Aprile 21, 2024

Italnews

Trova tutti gli ultimi articoli e guarda programmi TV, servizi e podcast relativi all'Italia

Principe Harry: Non gli è permesso andare alla cerimonia di premiazione finché William non se ne sarà andato divertimento

Principe Harry: Non gli è permesso andare alla cerimonia di premiazione finché William non se ne sarà andato  divertimento

Sie standen sich mal so nahe – jetzt wollen sie sich nicht einmal mehr im selben virtuellen Raum aufhalten … Am Donnerstagabend findet die „Diana Legacy“-Award-Verleihung im Londoner Science Museum statt, ein Event zu Ehren von Prinzessin Diana (†36), bei dem junge Führungspersönlichkeiten für ihr Engagement geehrt werden.

Zu Gast vor Ort: Prinz William (41). Der britische Thronfolger wird anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Wohltätigkeitsorganisation eine Rede halten und die Auszeichnungen an die jungen Gewinner überreichen. Seine Ehefrau Kate (42) wird nicht erwartet. Die Prinzessin erholt sich weiter von ihrer Bauch-OP im Januar sowie von ihrem aktuellen Foto-Skandal.

Stattdessen wird Williams Bruder Harry (39) teilnehmen. Zu einer direkten Begegnung der Brüder soll es jedoch nicht kommen.

Es war einmal: die Prinzen William (l.) und Harry (r.) 2014 mit ihrem Vater König Charles. Die Brüder standen sich stets nahe, zeigten sich bei Events oft ausgelassen Seite an Seite

Es war einmal: die Prinzen William (l.) und Harry (r.) 2014 mit ihrem Vater König Charles. Die Brüder standen sich stets nahe, zeigten sich bei Events oft ausgelassen Seite an Seite

Foto: picture alliance / dpa

Harry, der inzwischen mit Ehefrau Meghan (42) und den beiden Kindern Archie (4) und Lilibet (2) im kalifornischen Montecito lebt, wird am Abend per Video-Call zugeschaltet. Geplant ist, dass sich der Royal-Aussteiger nach der Preisvergabe virtuell mit den Gewinnern der „Diana Legacy“-Awards unterhält.

Dies jedoch erst, NACHDEM William die Veranstaltung verlassen hat! Das berichtet unter anderem die „Daily Mail“.

Ob der Palast auf den zeitlichen Ablauf bestand, um so eine Konfrontation der Zoff-Brüder zu vermeiden?

Unklar. Doch das Timing lässt vermuten:

Zwischen den Brüdern herrscht noch immer dicke Luft. Eine Chance auf Versöhnung? Unwahrscheinlicher denn je. Besonders traurig: In der Vergangenheit zeigten sich William und Harry gerne gemeinsam bei dem Event, das vom sozialen Engagement ihrer verstorbenen Mutter inspiriert wurde.

2017: Prinz Harry (l.) und Prinz William ehren gemeinsam Award-Gewinnerin Nikhiya Shamsher

2017: Prinz Harry (l.) und Prinz William ehren gemeinsam Award-Gewinnerin Nikhiya Shamsher

Foto: Getty Images

Der Thronfolger und sein in Ungnade gefallener Bruder sehen sich nur noch, wenn es kriselt oder wenn es sein muss. Wie zuletzt bei der Krönung von König Charles (75) im Mai 2023. Seit Monaten sollen sie kein Wort mehr miteinander gewechselt haben.

Sooo süß: Lady Di mit ihren Söhnen William (M.) und Harry 1985 im Kensington-Palast

Sooo süß: Lady Di mit ihren Söhnen William (M.) und Harry 1985 im Kensington-Palast

Foto: Tim Graham Photo Library/Getty Images

Spätestens nachdem Harry und Gattin Meghan dem Palast 2021 im Skandal-Interview mit Oprah Winfrey (70) Rassismus vorwarfen, verschlechterte sich die Beziehung der Brüder rapide.

Zum endgültigen Bruch kam es, nachdem Harry in seiner Skandal-Biografie „Reserve“ behauptete, sein Bruder habe ihn körperlich attackiert. Seither gilt die ohnehin fragile Verbindung als zerrüttet.