Aprile 21, 2024

Italnews

Trova tutti gli ultimi articoli e guarda programmi TV, servizi e podcast relativi all'Italia

McDonald's progetta una fragranza che sappia di patatine fritte Notizia

McDonald's progetta una fragranza che sappia di patatine fritte  Notizia

GENIAL oder GAGA?! McDonald’s Japan plant offenbar ein Parfüm, das nach den Fritten des Fast-Food-Riesen riechen soll. Ein entsprechender Beitrag wurde auf dem verifizierten X/Twitter-Accounts des fernöstlichen Burger-Ablegers veröffentlicht.

Das Parfüm soll nur kurze Zeit erhältlich sein. Neben Pommes-Duft soll es noch die Noten Knoblauch-Pfeffer-Mayonaise und Pflaumen-Nori-Algensalz geben. Wann Fans das Eau de Pommes frites kaufen können, ist nicht bekannt. Ebenso der Preis.

+++ App-Nutzer kommen hier zu unserer BILD-Umfrage: Ein Parfüm, das nach Pommes riecht – genial oder gaga? +++

McDonald’s Japan folgen bei X/Twitter mehr als 6,5 Millionen Menschen. Der Post ist fast 35 000-mal geteilt worden, den Kommentaren der Nutzer hauptsächlich im asiatischen Raum. Inzwischen haben auch europäische Nasen Witterung aufgenommen.

▶ BILD hat nachgehakt und wollte von McDonald’s Deutschland wissen: Gibt es das Fritten-Aroma auch bald bei uns? Die Antwort des Burger-Giganten: „Das ist für den deutschen Markt aktuell nicht geplant.“

„Frites by Idaho“ gab es 2022 zu kaufen. Der US-Bundesstaat ist der größte Kartoffelproduzent der USA, versorgt das Land zu einem Drittel mit den Knollen

„Frites by Idaho“ gab es 2022 zu kaufen. Der US-Bundesstaat ist der größte Kartoffelproduzent der USA, versorgt das Land zu einem Drittel mit den Knollen

Foto: Frites by Idaho

Klar ist: Die Fast-Food-Kette ist auf dem Parfüm-Gebiet kein Pommes-Pionier, denn die Idaho Potato Commission (IPC) – eine Vertretung der Kartoffelbauern des US-Bundesstaates – hatte ein solches Produkt bereits 2022 auf den Markt gebracht. Pünktlich zum Valentinstag konnten Fritten-Fanatiker zuschlagen.

Jamey Higham, der Vorsitzende der IPC, sagte damals der „New York Post“: „Das Parfüm ist ein tolles Geschenk für alle, die Pommes frites lieben. Bei dem Geruch kann wirklich niemand Nein sagen.“

Hintergrund des Duftwassers mit dem schönen Namen „Frites by Idaho“: Eine Umfrage hatte ergeben, dass 90 Prozent der Amerikaner den Geruch der frittierten Kartoffelstäbchen „unwiderstehlich“ fanden. Für 1,89 Dollar war der limitierte 50-Milliliter-Flacon erhältlich, der Marketing-Gag war innerhalb weniger Stunden ausverkauft.