Fare la spesa: questo è ciò che infastidisce di più i tedeschi al supermercato Vita e conoscenza

Date:

Share post:

Saveria Marino
Saveria Marino
"Analista incredibilmente umile. Esperto di pancetta. Orgoglioso specialista in cibo. Lettore certificato. Scrittore appassionato. Difensore di zombi. Risolutore di problemi incurabile."

Müssen Sie noch die wichtigsten Dinge fürs Wochenende einkaufen oder gleich den ganzen Wocheneinkauf erledigen? Dann brauchen Sie besonders samstags starke Nerven. Denn zwischen langen Schlangen und Kindergeschrei gibt es einiges, was die Deutschen im Supermarkt ganz besonders nervt.

Das Marktforschungsinstitut Appinio hat rund 2000 Menschen gefragt, ob der Lebensmitteleinkauf für sie eher angenehm oder unangenehm ist. Das Ergebnis: 35 Prozent empfinden ihn als eher bis sehr unangenehm.

Hauptgründe dafür sind der Umfrage zufolge finanzielle Sorgen (37 Prozent), lange Schlangen (34 Prozent) und Zeitmangel (34 Prozent). Aber auch die lange Suche nach einzelnen Produkten im Geschäft nervt viele – und der Transport der Einkäufe. Etwa jeden Vierten stört es außerdem, wenn Artikel nicht vorrätig sind und sie somit umsonst einkaufen gefahren sind.

Kassenschlangen sind für viele ein Grund, Supermärkte besonders unattraktiv zu finden

Foto: The Image Bank/Getty Images

Auch in dem sozialen Netzwerk Reddit haben Nutzer kürzlich danach gefragt, was andere im Supermarkt und beim Einkaufen besonders stört. Eine Auswahl der Antworten:

  • Menschen, die sich umentscheiden und – insbesondere gekühlte oder frische – Produkte einfach in die Regale zurücklegen, wo sie dann vergammeln.
  • Lange Schlangen an der Kasse und Menschen, die zu dicht aufrücken.
  • Wer an der Kasse engagiert über Centbeträge diskutiert und so alles aufhält, regt viele Kunden besonders auf.

  • Kinder, die laut sind, durch die Gänge laufen oder im Weg stehen, stören zumindest einige der Nutzer.
  • Menschen, die entweder einfach im Gang stehen bleiben oder mit ihrem Einkaufswagen ohne Rücksicht auf andere an den Regalen vorbeirasen.
  • Volle Pfandautomaten, unfreundliche Kassierer und die Parkplatzsituation werden ebenfalls häufig genannt.

Viele Menschen fühlen sich von Kindern beim Einkaufen gestört

Viele Menschen fühlen sich von Kindern beim Einkaufen gestört

Foto: Getty Images

Vordrängeln oder Gänge blockieren – absolutes No-Go!

Besonders nervig wird außerdem empfunden, wenn sich jemand an der Kasse vordrängelt oder Menschengruppen die Gänge blockieren.

Und: Während sich die einen darüber ärgern, dass die Waren zu langsam gescannt werden, stört es die anderen, wenn es zu schnell geht und sie mit dem Einpacken nicht hinterherkommen.

Mehr Toleranz zeigen die Deutschen hingegen gegenüber dem Vordermann an der Kasse: Wird der Warentrenner vergessen, stört das nur wenige.

Related articles

Sono stati segnalati più casi di Oropouche: la clinica fornisce i dettagli

Pagina inizialeil mondostava in piedi: 21 luglio 2024, 15:07Da: Vittoria CrumbeckPremeredivisoIn Italia sono stati segnalati nuovi casi di...

Ecco perché hanno le maniglie ai piedi

Molte bottiglie di birra o altre bottiglie hanno creste nascoste. È questo Braille?La prossima volta che acquisti...

Mike Heater si è davvero innamorato di Layla nel bosco?

Mike Heater si è davvero innamorato di Layla nel bosco?bromflashI piccioncini ora vogliono fare i passi successivi nella...

Vaccinazione contro le zecche: un grande successo per gli open day

Sabato 20 luglio 2024 l'Azienda Medici dell'Alto Adige ha invitato i cittadini ad una vaccinazione gratuita contro l'encefalite...